Aktuell

Aktuell

Neue Angebote der GPS: „Inklusives Wohnen im Quartier“ und „Tagespflege Altes Stadtbad“ im Saarbrücker Mühlenviertel.

Inklusives Wohnen im Quartier Altes Stadtbad

Im Zuge der Neugestaltung des Wohnquartiers Altes Stadtbad im Mühlenviertel in der Richard-Wagner-Straße 8 in Saarbrücken hat die GPS neuen barrierefreien Wohnraum für Menschen mit Behinderungen und erhöhtem Pflegebedarf geschaffen.

Ab 01. August 2017 stehen in dem attraktiven Wohnobjekt 6 Einzelappartements  zwischen 31m² und 65 m²  Wohnfläche innerhalb einer abgeschlossenen Etage zur Verfügung. Alle Appartements verfügen über eine Küchenzeile und barrierefreie Bäder. Die Mieter leben in ihrer abgeschlossenen Wohneinheit und sind gleichzeitig Teil einer Wohngemeinschaft mit gemeinsamer Nutzung eines ansprechenden Aufenthaltsraumes und eines gemeinsamen Hauswirtschaftsraumes.

Unser ambulanter Pflegedienst  wird  einen Pflegestützpunkt  einrichten, so dass die pflegerische Versorgung sichergestellt ist. Darüber hinaus werden wir Alltagshilfen im Rahmen der Eingliederung, Hilfen im Bereich Assistenz und Hauswirtschaft, individuelle Freizeitdienste sowie eine nächtliche Rufbereitschaft anbieten.

Allen Bewohnern des Anwesens stehen ein kleiner Park und ein sehr schöner, begrünter Innenhof zur Verfügung. Diese Flächen sind barrierefrei erreichbar. Das gesamte Gebäudearrangement ist barrierefrei als Mehrgenerationenwohnprojekt mit verschiedenen sozialen Institutionen konzipiert. Die Landesarbeitsgemeinschaft Pro Ehrenamt bietet mit ihrem Bürgerzentrum Mühlenviertel und einer Quartiersmanagerin eine Vielzahl von Teilhabemöglichkeiten.

Ansprechpartner für dieses neue Wohnprojekt  ist die Abteilung „Fachdienst Selbstbestimmtes Wohnen“ der GPS. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Dienstes helfen Ihnen gerne weiter. 

Ansprechpartnerin: Fr. Rosa Ziegler Telefon: 0681-309 804 0 / rosa.ziegler@gps-srp.de.

 

 Tagespflege  Altes Stadtbad  – Betreuung und Pflege durch die GPS

Im Erdgeschoss des gleichen Anwesens plant die GPS  zum 01.08.2017 die Eröffnung einer Tagespflegeeinrichtung  für Menschen mit Behinderungen und Senioren mit Pflegebedarf. Dieses neue Pflege- und Betreuungsangebot steht für bis zu 20 Tagespflegegäste von Montag bis Freitag von 8.00 Uhr – 16.30 Uhr oder auch nur tageweise zur Verfügung. Hierbei verbinden wir unsere pflegerischen Kompetenzen und Erfahrungen aus dem Ambulanten Pflegedienst mit dem Anspruch, den Gästen eine individuelle Teilhabe am sozialen Leben in der Gemeinschaft  und eine Grundversorgung im Alltag  zu ermöglichen.  Die pflegerische Versorgung und Betreuung wird durch unser erfahrenes Pflegepersonal erbracht.

Wir legen großen Wert darauf, die Gäste individuell  bei alltäglichen Situationen  angemessen und kompetent je nach Hilfebedarf zu unterstützen.Sinnvolle Beschäftigungsmöglichkeiten, die Teilhabe am Miteinander in der Gruppe und kulturelle Angebote werden sich positiv auf die Lebensqualität und den Gesundheitszustand der Gäste auswirken.Darüber hinaus kann die Inanspruchnahme einer Tagespflegeeinrichtung pflegende Angehörige in ihrem Alltag entlasten.

Die Tagespflegeeinrichtung verfügt über helle und freundliche  Aufenthalts- und Ruheräume für insgesamt 20 Gäste. Die Sanitärräume und das Pflegebad sind barrierefrei ausgeführt. Die Mahlzeiten werden frisch zubereitet. Den Gästen der Tagespflege stehen die Grünflächen und der Innenhof  des Anwesens „Altes Stadtbad“ ebenfalls zur Verfügung. Zur An- und Abreise  können Sie einen Fahrdienst  der GPS  beauftragen.

Die Erstattung der Tagessätze erfolgt zum größten Teil über die Pflegekassen.Sie können bereits im Vorfeld der Eröffnung  Kontakt zu uns aufnehmen, um sich umfassend zu informieren oder konkrete Wohn- und Betreuungsanfragen an uns zu richten.

Ihr Ansprechpartner ist die Abteilung Tagespflege Altes Stadtbad der GPS.  Das Leitungsteam wird gerne Ihre Fragen beantworten.

Ansprechpartnerin Fr. Lisa Morgen: 0681- 3885-240 / lisa.morgen@gps-srp.de

« Zurück zur Übersicht